facebook 03

 

aes briefkopf blau 03 mit logo

Veranstaltung am 16.01.2018 um 18.00 Uhr in Potsdam zum Thema:

   “Aushöhlung des Rechtsstaates und Gefährdung der Freiheit”

Die Veranstaltung im Mercure Hotel Potsdam war mit fast 90 Gästen hervorragend besucht.
Mehrfach mussten Stühle geholt werden, da die vorhandenen Sitzplätze nicht ausreichten.

Presse und TV war anwesend:
Russia Today Deutsch, 3Sat, rbb, MAZ, PNN, jouwatch, u.a.

Die Vorstandsvorsitzende der AES Victoria Tuschik und
der Vorstandsvorsitzende der ESBB Dr. Rainer van Raemdonck
eröffneten die Veranstaltung.

aes logo 02

 Vortrag

veranstaltung 16.01.18 06

 Referenten war der Spiegel-Bestseller-Autor Herrn Thorsten Schulte.

schulte_kontrollverlust_cover spiegelbestseller_10

Sein Buch “Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen.”  steht seit dem 29.09.2017 auf Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste.

Thorsten Schulte zeigt auf, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Belieben gegen Recht und Gesetz verstößt und Verträge bricht.

schulte_dsc_9585 pass-foto10

Thorsten Schulte: “Lassen Sie uns alle eine Leuchtfackel für unsere Freiheit werden.

Wir dürfen nicht kapitulieren! Wir müssen für unsere Freiheit und unsere Selbstbestimmung kämpfen!”

rt deutsch

Video siehe

 Podiumsdiskussion

Nach dem Vortrag wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion zusammen mit dem Autor und hochkarätigen Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft über die aufgeworfenen Probleme vertieft diskutiert werden.

An der Podiumsdiskussion nahmen teil:

Andreas Kalbitz,  (2. von links)
Mitglied des Bundesvorstandes der AfD, 
Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Brandenburg,

Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag,

Roman Reusch,   (1. von rechts)
Mitglied des Deutschen Bundestages, leitender Oberstaatsanwalt a.D.

Thomas Jung,  (1. von links)
stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag,
Rechtsanwalt

Torsten Schulte,  (2. von rechts)
Autor, Referent

Moderation:

Victoria Tuschik, Vorstandsvorsitzende der Akademischen Erasmus Stiftung e.V.   (3. von rechts)

Die Podiumsdiskussion war hoch interessant und informativ. Die Gäste blieben bis 22.00 Uhr.

line
action_play-30
line
aes logo potsdam 06

Akademische Erasmus Stiftung  e.V.  2018

facebook 03

  copyright © AES