aes briefkopf blau 02

 

Pressemitteilungen

aes logo

 Süddeutsche Zeitung

20.10.2017

Zum Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 20.10.2017
“Zwei AfD-Stiftungen konkurrieren um Millionen vom Staat”
  

pdf

äußert sich die Vorsitzende der Akademischen Erasmus Stiftung e.V. Victoria Tuschik wie folgt:

 
“Wir sind gleichmäßig und offen besetzt.
Daher haben wir auch Mitglieder aus dem Flügel in unseren Reihen.
Auch der Flügel hat Anspruch, vertreten zu sein.
 
Die immer noch nicht rechtsfähige “Desiderius-Erasmus-Stiftung” ist dagegen einseitig aufgestellt.
Man wird dort niemanden aus dem Flügel finden.”
 
Auch die Vorstandsebene ist südlastig (Bayern, Baden-Württemberg) und ausschließlich westlich besetzt.
 
“Das halte ich nicht für richtig, denn Ausgrenzungen sind absolut der falsche Weg.
 

 tagesschau.de

20.10.2017

Wer gewinnt den Machtkampf um die AfD-Stiftung?

Der “von Frauke Petrys engen Vertrauten”, Dr. Michael Muster (“Petrys sächsischer juristischer Berater und Rechtsanwalt”),  ins Leben gerufene Immanuel-Kant-Verein e.V. soll nun offenbar mit der “Desiderius-Erasmus-Stiftung” fusionieren.

Zuvor “soll Muster versucht haben, die Kantstiftung für die Blauen zu gewinnen”, was jedoch erfolglos blieb.

Dr. Michael Muster “gilt als Frauke Petrys rechte Hand”, ist Vorsitzender der von ihr gegründeten Partei “Die Blauen” und zugleich Gründungsmitglied der “Desiderius-Erasmus-Stiftung”.

Diese brisante Konstellation könnte die gegenwärtigen hektischen Aktivitäten des immer noch nicht rechtsfähigen Vereins “Desiderius-Erasmus-Stiftung” erklären und  ihre Akteure in einem besonderen Licht erscheinen lassen.

action_play-30

  copyright © AES

facebook 03